Bauernkritik – Handel zerstöre Direktvermarktungskonzept: Die Billa-Kette startete ein neues Konzept. In sogenannten „Regional Boxen“ werden alltägliche Artikel auf Selbstbedienungsbasis 24 Stunden angeboten. In vielen Gemeinden Österreichs starteten Bauern bereits vor vielen Jahren mit 24-Stunden-Selbstbedienungsboxen ein neues Konzept in der Direktvermarktung. Der Konsument konnte so zeitunabhängig landwirtschaftliche Produkte aus eigener Erzeugung erwerben. Vor kurzem sorgte […]

Weiterlesen...

Mit einer neuen Studie hat die EU die Gentechnik-Debatte erneut angefacht. In der Studie werden die biotechnologischen Züchtungsmethoden behandelt. Der Europäische Gerichtshof hatte 2018 die neue Züchtungsmethode mithilfe der Genschere CRISPR/Cas der bisherigen Gentechnik gleichgestellt. Damit unterliegen auch mithilfe der Genschere gezüchtete Sorten den strengen Kennzeichnungsvorschiften und Zulassungsauflagen wie GVO. Das Gerichtsurteil wird aber infrage […]

Weiterlesen...

Das AMA-Gütesiegel garantiere die österreichische Herkunft und kontrollierte Qualität. Kritik am System ist unerwünscht. Bürokratie und Zwangsbeiträge sind die Realität. Recherchen haben nun ans Licht gebracht, dass die Rückverfolgbarkeit dieser AMA-Qualität bei Schweinefleisch jahrelang im Schlachthof endete und weiterhin österreichischer Schinken am Markt ist, der keiner ist. Während die EU aufgrund der BSE Vorkommnisse 1998 […]

Weiterlesen...